Telefon +49 (0) 86 81 / 409-0

|

E-Mail info@harbeck.de

Seit 1942 Ihr Spezialist für Anhänger und Trailer aus Waging am See.

Harbeck Fahrzeugbau - Firmenfeier

Bei Harbeck kann gefeiert werden

19. November 2018

Die Firma Harbeck hat sich mit ihren Bootsanhängern, Spezialfahrzeugen und Nutzanhängern aller Art in den letzten 50 Jahren weit über Deutschland hinaus einen guten Namen gemacht.

Darauf sind wir alle stolz. Die guten Leistungen bei Harbeck haben wir natürlich einerseits unserer Führung zu verdanken, die unsere Firma mit großer Umsicht durch alle Untiefen und Stürme geleitet hat. Und es sind immer alle Mitarbeiter, denen zu danken ist. Bei uns feuert man sich gegenseitig an, arbeitet, schwitzt und lacht gemeinsam. Wir halten eben zusammen. Das gilt natürlich auch für die Leute aus der Fertigung.

Die feiern auch zusammen und besonders gerne beim Rodeln. Dieses Mal fand der jährliche Ausflug Ende September nach Ruhpolding statt. Stimmt, da war es eigentlich noch viel zu warm zum Rodeln. Aber die Fertigung hat die kleine Reise einfach zur neuen Sommerrodelbahn unternommen. Die Bahn nennt sich Chiemgau Coaster und hat auf dem steilen Abhang mit den vielen Kurven allen jede Menge Spaß gemacht. Danach hatte man natürlich auch entsprechend Hunger und Durst.

Gut, dass die Fertigung im Bus unterwegs war. Auf gings zur Adlgaß, dem großartigen Forsthaus mit Biergarten und gemütlicher Gaststube bei Inzell. Der Busfahrer bekam kein Bier, sondern Cola und hat sie alle am späten Abend sicher wieder nach Waging heimgebracht.

Heimkehr zu Harbeck

Die Fertigung hat aber noch einen ganz anderen Grund zum Feiern. Urplötzlich ist nämlich der Willy W. wieder dagewesen. Der von uns allen geschätzte Kollege hatte sich auch einmal woanders umschauen wollen und war in eine andere Firma gewechselt. Andere Arbeitsabläufe, unterschiedliche Techniken und Maschinen haben natürlich ihren Reiz, wenn man in seinem Beruf weiterkommen will. Aber nach einem Jahr hatte der Kollege W. doch festgestellt, dass so ein gutes Klima wie bei uns in der Fertigung nicht überall selbstverständlich ist. Also ist er kurzentschlossen wieder zu Harbeck zurückgekehrt.

Die Kolleginnen und Kollegen haben ihn mit lautem Hallo begrüßt.